Fördermöglichkeiten für Coachings –Jungunternehmen und Bestandsunternehmen

Förderung durch das BAFA

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) übernimmt in Bayern auf Antragstellung 50 % der Netto-Coaching-Kosten für Coachings von Jungunternehmen und Bestandsunternehmen. Bedingung: Ihr Unternehmen erfüllt die Richtlinien für kleine und mittlere Unternehmen (KMU).

Förderung von Jungunternehmen

  • Im 1. Und 2. Jahren nach der Unternehmensgründung fördert das BAFA sowohl das allgemeine Coaching, als auch das spezielle Coaching
  • Maximaler Fördersatz: 4.000,- EUR, 50 % Kostenübernahme durch das BAFA = Fördersumme: 2.000,- EUR netto

Förderung von Bestandunternehmen

  • Ab dem 3. Jahr nach der Unternehmensgründung fördert das BAFA sowohl das allgemeine Coaching, als auch das spezielle Coaching
  • Maximaler Fördersatz: 3.000,- EUR, 50 % Kostenübernahme durch das BAFA = Fördersumme: 1.500,- EUR netto

Weitere Informationen über die BAFA-Förderung von Jungunternehmen und Bestandsunternehmen

So geht’s zu Ihrem 50 % geförderten Coaching des BAFA für Jungunternehmen und Bestandsunternehmen